Login
Der Sommer ist perfekt für den Heizungstausch (Service)
Um im nächsten Winter klimafreundliche Wärme genießen zu können, sollte der Sommer zum Austausch der Heizung genutzt werden. Wer die alte Ölheizung gegen einen modernen Pelletkessel austauscht, bekommt vom Staat nahezu die Hälfte der Kosten erstattet.
Berlin
, 19.05.2021
Wenn es draußen wärmer wird, denken viele Eigenheimbesitzer nicht an ihre Heizung. Dabei ist der Sommer der ideale Zeitpunkt, um das alte Heizsystem durch eine zeitgemäß klimafreundliche Variante zu ersetzen.
Denn beim Austausch einer Heizung bleibt es im Haus einige Zeit kalt. Im Winter und bei Minusgraden wird das schnell unangenehm. Deswegen lässt sich die Baumaßnahme im Sommer deutlich entspannter umsetzen. Zudem treten Defekte oft im Winter auf, wenn die Heizung nahezu rund um die Uhr unter Volllast läuft. Muss der alte Heizkessel dann ersetzt werden, ist der Zeitdruck groß – was bei einer derartigen Investition ungünstig ist.

Das Heizen mit Pellets gilt als komfortabelste Art, um das Eigenheim zentral mit Holz zu beheizen. Die Holzpresslinge sind ein regionaler heimischer Energieträger. Im Vergleich zu den Kosten für fossile Brennstoffe, die starken Schwankungen unterliegen, ist der Pelletpreis nicht nur stabil, sondern auch durchschnittlich deutlich niedriger.

Pellets verbrennen CO2-neutral und deswegen ist der Brennstoff von der CO2-Abgabe befreit, die für fossile Brennstoffe gezahlt werden muss und die sich mit den Jahren kontinuierlich weiter erhöht.


Gleichzeitig wird der Kauf einer Pelletheizung stark gefördert. Wer sich beispielsweise von seiner alten Ölheizung verabschiedet, bekommt vom Staat mindestens 45 Prozent der Kosten für das komplette Pelletsystem inkl. Lager und Entsorgung der alten Anlage erstattet.


Für Planung und Einbau empfiehlt es sich, den Kontakt zu einem Pelletfachbetrieb zu suchen. Die speziell geschulten Heizungsbauer kennen sich auch mit den aktuellen Förderprogrammen bestens aus.

Weitere Informationen und Materialien:
  • Zur Postleitzahl-Suche für Pelletfachbetriebe in der Nähe
  • Weitere Informationen zur Förderung
  • Weitere Informationen zum Pelletpreis/Wirtschaftlichkeit
  • Zu Verbraucherreferenzen