Werden Sie Pelletfachbetrieb

© Deutsches Pelletinstitut
© Deutsches Pelletinstitut
Das Deutsche Pelletinstitut (DEPI) bietet seit 2011 in Kooperation mit dem Zentralverband Sanitär Heizung Klima (ZVSHK) die Qualifizierung zum „Pelletfachbetrieb“ an. Seitdem wurden über 1.500 Betriebe geschult. Zielgruppe der Qualifizierung sind beim Thema Pellet- und Holzheizung kompetente und erfahrene SHK-Unternehmen, die ihr Fachwissen auch nach außen sichtbar machen möchten. Die geschulten Betriebe werden zentral in einer beim Endkunden beworbenen Online-Datenbank gelistet, wo sie per Postleitzahl-Suche zu finden sind.
Bei der Planung und beim Einbau einer neuen Pelletheizung stehen die geschulten Betriebe dem Kunden als Experten hilfreich zur Seite, viele kennen sich auch mit Pelletöfen, Hackschnitzel- oder Scheitholzkesseln aus. Alle drei Jahre muss die Qualifikation für das Heizen mit den umweltfreundlichen Holzpresslingen erneuert werden. Hausbesitzer können so sicher sein, dass ihr Pelletfachbetrieb sein Handwerk versteht und auf dem neuesten Stand der Technik geschult ist.

Was bringt die Qualifizierung?

  • Siegel als Indikator für Professionalität und Kompetenz bei Beratung, Planung, Einbau und Instandhaltung
  • Bekanntheit, Differenzierung, Qualitätsmerkmal
  • Verkaufsargumente, Absatzsteigerung
  • Aktuelle Informationen zu Nachhaltigkeit, Pelletmarkt, Wirtschaftlichkeit und Förderung, Pelletqualität und -lagerung (monatlicher E-Mail-Newsletter)
  • Werbeartikel
  • Rabattaktionen, Freikarten
  • Interner Bereich zum Download von Logos, Materialien, Infozetteln
  • Kenntnisse beim Einbau von Pelletöfen, Scheitholz- und/oder Hackschnitzelheiztechnik (Einbau von mind. fünf Anlagen) zusätzlich beim Datenbankeintrag anzugeben
Seit 2019 ist der Weg zur Qualifizierung einfacher und auf unterschiedliche Weise möglich. Es gibt keine Teilnahmegebühr mehr!

So werden Sie zum Pelletfachbetrieb!

Folgende Voraussetzungen müssen erfüllt sein:
  • Heizungsfachbetrieb (SHK/OL) mit Praxiserfahrung in Planung, Errichtung und Instandhaltung von mindestens fünf Pelletheizungen (Nachweis kann nach der allgemeinen Schulung nachgereicht werden)
  • Absolvierte Technikschulung über Pelletheizkessel bei einem Heizkesselhersteller (nach dem 01.01.2016)
  • Teilnahme an einer allgemeinen Schulung (Rohstoff Holz, Lagerplanung, Förderung...) bei einem Hersteller aus dem Deutschen Energieholz- und Pellet-Verband e.V. (DEPV), zumeist in Verbindung mit sowieso stattfindenden Angeboten ODER die erfolgreiche Teilnahme am E-Learning des ZVSHK (s.u.)
Danach muss beim DEPI ein Antrag gestellt werden, damit für drei Jahre die Listung in der Datenbank erfolgt. Nach drei Jahren muss eine kompakte Online-Nachschulung des DEPI absolviert oder erneut eine allgemeine Schulung besucht werden.

© Deutsches Pelletinstitut

Termine Neu- und Nachschulung

07.-08.03.2019: Grieskirchen, exklusiv für Partner von Fröling 14.-15.03.2019: Grieskirchen, exklusiv für Partner von Fröling 18.-19.03.2019: Hofkirchen an der Trattnach, exklusiv für Partner von ETA 19.03.2019: Lorsch, exklusiv für Partner von Solarfocus 19.03.2019: Iserlohn, exklusiv für Partner von Hargassner 20.-21.03.2019: Hofkirchen an der Trattnach, exklusiv für Partner von ETA 21.-22.03.2019: Grieskirchen, exklusiv für Partner von Fröling 22.03.2019: Brandenburg, exklusiv für Partner von Windhager 27.03.2019: Murrhardt, exklusiv für Partner von Hargassner 29.03.2019: Überherrn, exklusiv für Partner von ÖkoFEN 29.03.2019: Gersthofen, exklusiv für Partner von Windhager 02.04.2019: Lorsch, exklusiv für Partner von Solarfocus 02.04.2019: Bissendorf, exklusiv für Partner von Windhager 03.04.2019: Merzen, exklusiv für Partner von Hargassner 04.04.2019: Olsberg, exklusiv für Partner von Windhager 04.04.2019: Jork, exklusiv für Partner von Hargassner 11.-12.04.2019: Grieskirchen, exklusiv für Partner von Fröling 24.04.2019: Doberschütz, exklusiv für Partner von Windhager 06.05.2019: Stollberg, exklusiv für Partner von Hargassner 07.05.2019: Mickhausen, exklusiv für Partner von ÖkoFEN 08.05.2019: Olsberg, exklusiv für Partner von Hargassner 08.05.2019: Mickhausen, exklusiv für Partner von ÖkoFEN 09.05.2019: Kerpen, Mickhausen, Nordheide, Otter-Todtshorn exklusiv für Partner von ÖkoFEN 09.05.2019: Morbach, exklusiv für Partner von Hargassner 09.-10.05.2019: Hofkirchen an der Trattnach, exklusiv für Partner von ETA 13.-14.05.2019: Hofkirchen an der Trattnach, exklusiv für Partner von ETA 16.05.2019: Mickhausen, exklusiv für Partner von ÖkoFEN 16.-17.05.2019: Grieskirchen, exklusiv für Partner von Fröling 21.-22.05.2019: Hofkirchen an der Trattnach, exklusiv für Partner von ETA 23.05.2019: Nordheide, exklusiv für Partner von ÖkoFEN 05.06.2019: Dettenhausen, exklusiv für Partner von Paradigma 06.06.2019: Kerpen, exklusiv für Partner von ÖkoFEN 06.-07.06.2019: Grieskirchen, exklusiv für Partner von Fröling 13.-14.06.2019: Grieskirchen, exklusiv für Partner von Fröling 28.06.2019: Bissendorf, exklusiv für Partner von Windhager 01.-02.07.2019: Hofkirchen an der Trattnach, exklusiv für Partner von ETA 04.-05.07.2019: Grieskirchen, exklusiv für Partner von Fröling 05.07.2019: Rohr/Meiningen, exklusiv für Partner von Windhager 08.07.2019: Seekirchen, exklusiv für Partner von Windhager 11.-12.07.2019: Grieskirchen, exklusiv für Partner von Fröling 17.07.2019: Celle, exklusiv für Partner von Paradigma 25.07.2019: Celle, exklusiv für Partner von Paradigma
13.08.2019: Dettenhausen, exklusiv für Partner von Paradigma 19.08.2019: Brandenburg, exklusiv für Partner von Windhager 22.-23.08.2019: Grieskirchen, exklusiv für Partner von Fröling 29.-30.08.2019: Grieskirchen, exklusiv für Partner von Fröling 05.09.2019: Kerpen, Nordheide, exklusiv für Partner von ÖkoFEN 05.09.2019: Dettenhausen, exklusiv für Partner von Paradigma 05.-06.09.2019: Grieskirchen, exklusiv für Partner von Fröling 06.09.2019: Rohr/Meiningen, exklusiv für Partner von Windhager 11.09.2019: Mickhausen, exklusiv für Partner von ÖkoFEN 13.09.2019: Reichenbach, exklusiv für Partner von ÖkoFEN 17.09.2019: Mickhausen, exklusiv für Partner von ÖkoFEN 18.09.2019: Mickhausen, exklusiv für Partner von ÖkoFEN 19.09.2019: Mickhausen, Euskirchen & Kerpen, exklusiv für Partner von ÖkoFEN 20.09.2019: Gersthofen, exklusiv für Partner von Windhager 23.-24.09.2019: Grieskirchen, exklusiv für Partner von Fröling 24.09.2019: Mickhausen, exklusiv für Partner von ÖkoFEN 25.09.2019: Euskirchen, exklusiv für Partner von ÖkoFEN 26.09.2019: Überherrn, exklusiv für Partner von ÖkoFEN 26.-27.09.2019: Grieskirchen, exklusiv für Partner von Fröling 27.09.2019: Überherrn & Reichenbach, exklusiv für Partner von ÖkoFEN 10.-11.10.2019: Grieskirchen, exklusiv für Partner von Fröling 11.10.2019: Reichenbach, exklusiv für Partner von ÖkoFEN 16.10.2019: Mickhausen, exklusiv für Partner von ÖkoFEN 21.10.2019: Bissendorf, exklusiv für Partner von Windhager 22.10.2019: Mickhausen, exklusiv für Partner von ÖkoFEN 23.10.2019: Mickhausen, exklusiv für Partner von ÖkoFEN 24.10.2019: Mickhausen, exklusiv für Partner von ÖkoFEN 24.10.2019: Olsberg, exklusiv für Partner von Windhager 29.10.2019: Dettenhausen, exklusiv für Partner von Paradigma 30.10.2019: Dülmen, exklusiv für Partner von Paradigma 07.11.2019: Dettenhausen, exklusiv für Partner von Paradigma 07.-08.11.2019: Grieskirchen, exklusiv für Partner von Fröling 14.11.2019: Dülmen, exklusiv für Partner von Paradigma 21.-22.11.2019: Grieskirchen, exklusiv für Partner von Fröling
Was Sie auf den Fachschulungen erwartet: Die Fachschulungen finden deutschlandweit im Laufe des Jahres statt. Vermittelt werden:
  • Fachwissen zum Rohstoff Holz, zur Produktion und zum Handel von Pellets und anderer Holzenergiesortimente
  • Technische Vorschriften (Feuerungstechnik, Pelletlager, Brandschutz, etc.)
  • Stand der aktuellen Förderprogramme
  • Verkaufsargumente zur Pelletqualität
Kostenlose Werksbesichtigungen für geschulte Pelletfachbetriebe: Das Deutsche Pelletinstitut (DEPI) bietet laufend kostenlose Werksbesichtigungen für geschulte Pelletfachbetriebe an. Termine werden im Laufe des Jahres hier veröffentlicht. Melden Sie sich gerne bei Interesse hier.

E-Learning

Als Alternative zu den Vor-Ort-Terminen wurde durch das DEPI und den ZVSHK das E-Learning-Konzept „Grundlagen moderner Holzfeuerungen“ entwickelt. Erfolgreich absolviert werden müssen Modul 1 „Brennstoff Holzpellets und Lagertechnik“ sowie Modul 2 „Feuerungstechnik und Wirtschaftlichkeit“ (Login notwendig). Betriebe können sich mit beiden bestandenen Modulen zum Pelletfachbetrieb des DEPI qualifizieren und so ohne Reiseaufwand und zeitlich flexibel die Schulung bei einem Kesselhersteller vor Ort ersetzen.
Zum E-Learning des ZVSHK

Seiteninformation

Alle hier hinzugefügten Informationen werden für SEO und beim Posten in sozialen Medien verwendet.

  • Seite:DEPI
    Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.