13.02.2020

I.D.E.E.: Fachtagung Holzenergie

Olsberg



> Zur Veranstaltungsseite > Zum Programmflyer


Einsatz von Waldenergieholz zur Wärme- und Stromerzeugung
Der Klimaschützer Wald und die ressourceneffiziente Verwendung des Rohstoffes Holz leisten einen wesentlichen Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung in Nordrhein-Westfalen. Die Bereitstellung von Waldenergieholz in Kombination mit Holzsortimenten zur stofflichen Nutzung ist Teil der nachhaltigen Waldbewirtschaftung. Als fester Bestandteil der Wertschöpfungskette Forst-Holz werden durch die Energie aus Holz in NRW jährlich 5 Mio. tonnen CO2 reduziert. Gleichzeitig leistet die energetische Holznutzung einen wichtigen Beitrag zur Schadholzbeseitigung und Bewältigung der aktuellen Waldschäden.
Die Fachtagung Holzenergie informiert über die Bereitstellung und Qualitätsanforderungen von Holzhackschnitzeln sowie über die Einsatzmöglichkeiten des Energieträgers Holz im Rahmen einer dezentralen und regionalen Energieversorgung. Dabei berichten Akteure aus Kommunen, Energiewirtschaft, Industrie und Gewerbe über die Konzeption und den Betrieb Ihrer Anlagen. Ziel der Fachtagung ist es, potenzielle Anlagenbetreiber mit den Waldbesitzenden und deren Vermarktungsorganisationen sowie Forstdienstleistern weiter zu vernetzen und Impulse für den Bau von neuen und effizienten Biomasse-Anlagen zu geben.
Es findet ein Fachvortrag der DEPI-Referentin Anna-Marlen Vöcking zum Thema "Qualitätsprodukt Hackschnitzel" statt.
Wald und Holz NRW lädt Sie herzlich dazu ein, an der Fachtagung teilzunehmen. Anmeldung per Email unter holzwirtschaft@wald-und-holz.nrw.de oder auf der Anmeldekarte im Flyer unter Fax-Nr. 02962 – 9775 85.
Die Teilnahme an der Fachtagung ist kostenlos.

Seiteninformation

Alle hier hinzugefügten Informationen werden für SEO und beim Posten in sozialen Medien verwendet.

  • Format:Termine
  • Seite:DEPI
    Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.