Belüftungsdeckel

© Deutsches Pelletinstitut

Die VDI 3464 „Lagerung von Holzpellets beim Verbraucher“ fordert eine ausreichende Absenkung der CO-Konzentration durch Belüftung des Lagers. Diese Lüftungsdeckel entsprechen den Anforderungen der VDI 3464 für Pelletlagerräume mit einem Fassungsvermögen von weniger als 10 Tonnen. Sie werden auf den Füll- und Absaugstutzen an der Außenwand angebracht und stellen einen Luftaustausch zwischen der Außenluft und dem Lagerraum her. Dadurch wird die Entstehung einer gefährlichen Konzentration von Kohlenmonoxid verhindert. 
Belüftungsdeckel im DEPI-Shop bestellen

Seiteninformation

Alle hier hinzugefügten Informationen werden für SEO und beim Posten in sozialen Medien verwendet.

  • Format:Pressebilder
  • Seite:DEPI
  • Thema:Lagerung
    Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.