Facebook YouTube Twitter

 
CO2-RECHNER

Wie viel CO2 kann ich mit Holzpellets gegenüber Öl
und Gas einsparen?

Wohnfläche:
qm
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


J

Jahresbrennstoffbedarf

Der Jahresbrennstoffbedarf entspricht der Energiemenge, die ein Haushalt zum Heizen und für die Warmwasserbereitung benötigt. Ein Haushalt mit einem theoretischen Heizölverbrauch von 2.000 Litern pro Jahr benötigt demnach vier Tonnen Holzpellets.

Jahresnutzungsgrad

Der Jahresnutzungsgrad gibt an, wie viel Prozent der in Holzpellets enthaltenen Energie während einer Heizperiode in nutzbare Heizwärme umgewandelt werden kann. Die im Jahresverlauf wechselnden Temperaturen und Heizbedingungen werden dabei berücksichtigt, indem Kesselwirkungsgrade bei verschiedenen Betriebsstufen ermittelt werden und mit ihrem Zeitanteil in die Rechnung eingehen.
Im Gegensatz zum Wirkungsgrad berücksichtigt der Jahresnutzungsgrad verschiedene, mit unterschiedlichen Verlusten behaftete Betriebszustände über das gesamte Jahr. Während der Nutzungsgrad des Kessels nur die Kesselverluste berücksichtigt, beinhaltet der Jahresnutzungsgrad der gesamten Heizanlage zusätzlich die Verluste der Wärmeverteilung.

Joule

Joule (J) ist die internationale Einheit der Größen Energie, Arbeit und Wärmemenge. Benannt wurde sie nach dem britischen Physiker James Prescott Joule. Ein Joule entspricht der Energie, die benötigt wird, um
a) die Kraft von einem Newton über eine Strecke von einem Meter aufzubringen, oder
b) die Leistung von einem Watt für die Dauer von einer Sekunde aufzuwenden.
In der Vergangenheit wurden Kilowattstunden auch in Joule angegeben.
 
Umrechnung:
3,6 Joule = 1 Wattsekunde
3,6 Megajoule = 1 Kilowattstunde