Facebook YouTube Twitter

 
CO2-RECHNER

Wie viel CO2 kann ich mit Holzpellets gegenüber Öl
und Gas einsparen?

Wohnfläche:
qm
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


C

CEN/TS

Die technische Spezifikation (CEN/TS) ist ein normatives Dokument in den Bereichen, in denen es noch keine ausreichende Grundlage für eine Norm gibt. Eine technische Spezifikation wird von einem technischen Gremium von CEN (CEN Technischer Ausschuss oder BTTF) erstellt. Eine CEN/TS ist eine Leitmethode gegenüber sich entwickelnden Technologien, für deren Normierung noch keine ausreichend technisch wissenschaftlichen und politisch institutionellen Grundlagen vorhanden sind. Für die Parameter Länge und Durchmesser von Holzpellets wird aktuell eine technische Spezifikation erarbeitet, um mit einer Leitmethode einheitliche Analysen dieser Parameter durchführen zu können.

Charge

Eine Charge ist eine bestimmte Liefer- oder Produktionseinheit eines Stoffes, wie zum Beispiel Holzpellets. Jede Charge Pellets wird auf die Einhaltung bestimmter Qualitätsmerkmale hin geprüft. Das neue Zertifizierungssystem ENplus bietet hierfür ein internes Identifikationsnummernsystem. Auf diese Weise wird eine weitgehende Rückverfolgbarkeit der Pellets sichergestellt, um dem Verbraucher mehr Qualität und damit einen dauerhaft störungsfreien Betrieb seiner Pelletfeuerung zu gewährleisten.

Chlorwerte

Pellets sind ein Brennstoff, dessen Maximalwerte für Kriterien wie Aschegehalt, Restfeuchte und Schwefel durch Normen festgelegt werden. Auch der Chloranteil von Pellets unterliegt Beschränkungen und wird kontrolliert. Das Zertifikat ENplus des Deutschen Pelletinstituts kontrolliert die Einhaltung dieser Vorgaben ebenfalls und schreibt sogar noch strengere Grenzwerte vor. Es sorgt so für mehr Verbraucherschutz und eine verbesserte Qualitätskontrolle des Wärmelieferanten. Bei ENplus-Pellets der Kategorie A1, den Pellets für den Hausgebrauch, darf der Chlorgehalt nicht höher als 0,02 Prozent sein. Hohe Chlorwerte sind für Korrosion verantwortlich und können auf Dauer den Kessel beschädigen.

CO2-Bilanz

Das Heizen mit Holzpellets ist nahezu CO2-neutral. Die Verbrennung von Pellets setzt genau die gleiche Menge CO2 frei, die das wachsende Holz zuvor der Luft entzogen hat. Heizen mit Holz aus nachhaltiger Waldbewirtschaftung schließt also den CO2-Kreislauf.

CO2-neutral

Der Begriff CO2-neutral bezeichnet Prozesse, bei denen das aktuelle globale CO2-Gleichgewicht nicht verändert wird. Aus Pflanzen gewonnene, nicht-fossile Brennstoffe wie Ethanol, Rapsöl und Holz erfüllen dieses Kriterium bei nachhaltiger Erzeugung, denn sie geben bei der Verbrennung nur das Kohlendioxid ab, das sie während des Wachstums aufgenommen haben.

Contracting

Contracting (engl. einen Vertrag schließen) bedeutet, dass die Investition nicht vom Nutzer selbst, sondern von einem Dritten – dem Contractor – durchgeführt wird. Im Energiebereich übernimmt ein Contractor die Planung, Finanzierung, Errichtung und Wartung einer Anlage. Der Contractor liefert den Nutzern Wärme als Service und refinanziert seine Ausgaben über diese Verkäufe. Der Bezug von beispielsweise Wärme über einen Dritten hat den Vorteil, dass keine Investitionen getätigt werden müssen. Damit geht Contracting über Leasing hinaus. Diese Variante ist nur eine von vielen Möglichkeiten, Wärme zu beziehen.